Mamoul mad bil Ashta – Grießkuchen gefüllt mit einem arabischen Pudding (Ashta)

Erstellt am 16. Juni 2016 in Desserts

Heute zeige ich eins meiner Lieblingsdesserts aus der libanesischen Küche. Mamoul mad bil Ashta ist ein Grießkuchen, welcher zwischen zwei Teigplatten mit einem arabischen Pudding (Ashta) befüllt wird. Nachdem Backen wird das Dessert mit einem Zuckersirup (doppelte Menge) übergossen und nach ca. 5-6 Std. Auskühlung angeschnitten. In luftdichten Behälter, könnt Ihr dieses Dessert bis zu 1 Woche problemlos im Kühlschrank aufbewahren.

Orangenblütenwasser: Rosenwasser:

mamul 1

Verzieren könnt Ihr das Dessert mit gehackten Pistazien und wenn vorhanden Orangenblütenblätter. Alternativ sind kleine Stücke von Belegkirschen ideal.

mamul 2

Mamoul mad bil Ashta - Grießkuchen gefüllt mit einem arabischen Pudding
für eine runde Backform á 36 cm Durchmesser
Teig
  1. 500 g Weichweizengrieß
  2. 500 g Hartweizengrieß
  3. 200 g Naturjoghurt
  4. 200 ml Sonnenblumenöl
  5. 1 Päckchen Backpulver
  6. 350 g weiche Butter
  7. 1 EL Zucker
Füllung (Ashta)
  1. 1 Liter Milch
  2. 400 ml Sahne
  3. 8 EL Speisestärke
  4. 100 g Zucker
  5. je 1 Schuss Rosenwasser & Orangenblütenwasser
  6. 1 Dose Kaymak (türkische Sahnecreme)
Zuckersirup
  1. 2 Gläser Wasser á 200 ml
  2. 4 Gläser Zucker á 200 ml
  3. bei 200 Grad ca. 50 min backen und mind. 5 Stunden auskühlen lassen
Love my Kitchen - Leckere Rezepte aus aller Welt http://lovemykitchen.de/

Das könnte Dir auch gefallen

Back to top